Für was nutzt ihr den Raspberry Pi

Antworten
Benutzeravatar
Hellseher
Beiträge: 8
Registriert: 3. Dez 2019, 19:43

Re: Für was nutzt ihr den Raspberry Pi

Beitrag von Hellseher »

Einen nutze ich als CCU3-Ersatz mit Raspberrymatic für mein Hobby Hausautomation. Soll noch einiges eingebunden werden bzw. ist schon in Betrieb. Jalousiesteuerung, Beleuchtung, Steckdosen, Kaminofensteuerung, Klimaanlage, Solaranlage, Bad-Lüftung, Entfeuchtung u.s.w.
Ein zweiter läuft testweise als IO-Broker, nur um zu sehen, was so geht. Und da geht ne ganze Menge.
Der soll aber dann in einer anderen Umgebung benutzt werden.
Benutzeravatar
Hellseher
Beiträge: 8
Registriert: 3. Dez 2019, 19:43

Re: Für was nutzt ihr den Raspberry Pi

Beitrag von Hellseher »

Hobby ist das sowieso.
Aber es bringt tatsächlich auch Vorteile, da man vieles miteinander verbinden kann. Und einen Haufen Geld kann man auch sparen.
Meine Wohnung:
Dort ist bisher nur die Heizung mit einbezogen. Alle Ventile und Thermostate per Funk mit einer Zentrale verbunden. Hat, seit dem ich das Ganze benutze, schon eine Menge Betriebskosten gespart.
Man kann überall mit ein wenig Logik Bedingungen und Unterstützung mit einbauen. Eine Anwesenheitserkennung Deines Handys bzw. die Erkennung des eingeschalteten Laptops kann die Temperatur
im Raum oder auch der gesamten Wohnung beeinflussen. Vergessene hochgeregelte Heizkörper werden automatisch Nachts wieder heruntergeregelt. Du kannst aus der Ferne mit einer VPN-Verbindung alles
kontrollieren und steuern. Im Badezimmer wird Lüfter, Beleuchtung und Heizung miteinander verknüpft und je nach Nutzung, Luftfeuchte usw. von einander abhängig geregelt. Gehst aus dem Haus, hast eien NFC-Button am Ausgang zu kleben. Handy kurz drauf gehalten und Heizung fährt runter, TV und Receiver geht aus, kommst nach Hause, da machst Du wieder alles automatisch nach Deinen Vorstellungen. Oder mal von Unterwegs die Bude schon ein wenig vorgewärmt. Kannst so ziemlich jedes Gerät, was per Funk oder WLAN oder LAN funktioniert mit einbinden. Funksteckdosen ( 3-er-Pack vom Baumarkt für 9,99 inclusive Fernbedienung ) sind frei ansprechbar. ELRO, Intertechno sind 2 Marken, die ich hauptsächlich nutze.

Mein Garten, dort bin ich die meiste Zeit des Jahres. Noch viel mehr Spielereien.
Jalousien, Split-Klimaanlage (Heizen, Kühlen, Lüften), Solaranlage für Warmwasser, Gartenbewässerung, sämtliche Beleuchtung, diverse Steckdosen (alles selbst installiert) sind irgendwie mit eingebunden und werden mit Abhängigkeiten von Anwesenheit, Wetter, Sonne, Tageszeit und diverser Bewegungsmelder gesteuert. Selbst mein Kaminofen hat eine elektronische mit Handy per Bluetooth gesteuerte Temperaturregelung (funktioniert über die Steuerung der Zuluftklappe). Hört sich alles übertrieben an, hat aber alles einen praktischen Nutzen und man möchte vieles nach einer gewissen Zeit nicht mehr missen. Es gibt auch noch fertige Module (SONOFF)die kannst Du in fast jedes Gerät einbauen und dann per Funk oder WLAN fernsteuern und wierder über die genannte Zentrale mit einbinden.
Werde mal versuchen, das alles Stück für Stück hier zu beschreiben.
Antworten